Steve Nieves

Steve Nieves

Jango

1981 kam Steve Nieves für diverse Tourneen und Recording Sessions nach Los Angeles. Sein erster Major Recording Vertrag mit Motown Records (1984) war als Solist for JAKATA. Das war der Startschuss für die Zusammenarbeit mit Producer Steve Barri (Steely Dan). Er erschien neben Stevie Winwood and Phoebe Snow auf DAVE MASON‘s CD „Two Hearts“ .
1998 brachte Steve sein Solo Album „Dream Harvest“ heraus. Ein Jahr später gründete er und seine langjährige Weggefährten die Gruppe „JANGO“. Unter Steve Barri‘s Führung brachten sie „Dreamtown“ heraus, worauf ein Cover von Victor Feldman‘s „With Your Love“ zu hören war. Das brachte „JANGO“ eine Nominierung als „Best New Artist of the Year“ beim 2000er National Smooth Jazz Awards ein. Ihr zweiter Release „Closer To Home“ sorgte für ein Auftritt beim berühmten North Sea Jazz Festival 2001.
Im Sommer 2005 wurde Steve für die Loggins & Messina „Sittin‘ in Again“ Reunion Band angeheuert. Seit 2001 ist er ein festes Mitglied der Lao Tizer Band.
Von Maui bis Amsterdam und darüber hinaus erweitert er seine musikalische Reise auf frische und aufregende Weise. So als Opening Act für Größen wie Chicago, Patty Austin, Marcus Miller, Tower of Power, Rick Braun, Ronnie Laws, Craig Chaquico, Tom Scott, Jethro Tull, David Benoit, KC & The Sunshine Band, Boney James, Jack Bruce, UB40/Chrissy Hyne, Marion Meadows, Curtis Stigers, Alice Cooper, Walter Beasley, Spyro Gyra.



Összesítő:
Származás:
Vereinigte Staaten
Együttes:
Jango
Műfaj:
Jazz, Pop, R&B